Was ist neu im Stadtbus-Netz
ab dem 4. Juli 2021?

Im Jahr 2019 gab es in Reutlingen
ein neues Stadtbus-Netz.
Das neue Stadtbus-Netz hatte ein Ziel:
Es sollen noch mehr Menschen mit dem Bus fahren.
So gibt es weniger Autos in der Innenstadt.
Das ist gut für die Umwelt.
Und für das Klima.
Und für die Luft in der Stadt.
Das Ziel ist immer noch wichtig.

Seit März 2020 gibt es aber das Corona-Virus.
Das Virus breitet sich schnell aus.
Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen.
Viele Menschen haben dann zum Beispiel Husten und Fieber.
Für die meisten Menschen
ist das Virus nicht gefährlich.
Aber manche Menschen können schwer krank werden.
Das Corona-Virus verändert unser Leben sehr stark.

Die Menschen fahren jetzt weniger mit dem Bus,
weil sie vor dem Virus Angst haben.
Das ist sehr schlecht für die RSV.
Die RSV hat im letzten Jahr
weniger Geld als sonst verdient.
Die RSV möchte aber weiter für die Menschen da sein.
Die RSV möchte den Menschen die Möglichkeit geben,
noch lange mit dem Bus zu fahren.

Darum haben die Stadtverwaltung
und die RSV 3 Maßnahmen vereinbart.
Die Maßnahmen sollen der RSV helfen.

Die Maßnahmen sind:

  • Die Grund-Idee vom neuen Stadtbus-Netz aus
    dem Jahr 2019 bleibt gleich.
  • Die Schulbusse bleiben gleich.
  • Die Änderungen werden wieder angepasst,
    wenn die Pandemie vorbei ist
    und wieder mehr Menschen mit dem Bus fahren.

Die Gartenstraße ist immer noch gleich wichtig.
In der Gartenstraße können Sie
in viele andere Busse umsteigen.
In der Gartenstraße gibt es 3 Haltestellen:

  • Beim Kino und dem Gartentor.
  • Bei der Galeria Kaufhof.
  • In der Karlstraße am Listplatz.

7 Linien fahren durch die Gartenstraße.
Darum ist die Gartenstraße die Nahverkehrs-Achse.

Das heißt:
Sie müssen nicht mehr von einer Haltestelle
zu einer anderen Haltestelle in der Gartenstraße laufen.
Sondern Sie können einfach aus dem Bus aussteigen
und dort auf den nächsten Bus warten!

Infos über die
Mobilitäts-Zentrale

Die Mobilitäts-Zentrale ist in der Eberhardtstraße 1.
Die Mobilitäts-Zentrale ist
eine Beratungs-Stelle von der RSV.

In der Mobilitäts-Zentrale:

  • bekommen Sie Infos über die Fahrpläne.
  • bekommen Sie Infos über die neuen Preise von
    den Fahrkarten.
  • können Sie Fahrkarten kaufen.
  • können Sie Fund-Sachen abholen.
    Fund-Sachen sind Sachen,
    die jemand im Zug oder im Bus verloren hat.
    Jemand hat diese Sachen gefunden.
    Darum heißt es: Fund-Sachen.
    Der Finder bringt die Fund-Sachen
    zur Mobilitäts-Zentrale.
    Sie können dann zur Mobilitäts-Zentrale gehen
    und die gefundenen Sachen dort abholen.

Die Mobilitäts-Zentrale hat geöffnet:

Montag bis Freitag
von 8 Uhr bis 17 Uhr.

Haben Sie Fragen an die Mobilitäts-Zentrale?

Sie können bei der Mobilitäts-Zentrale anrufen.
Die Telefonnummer ist: 07121 94 300

Infos über die
neue Bus Box

Bald gibt es eine Box,
in der alle Bus-Linien zu sehen sind.
Es gibt für jede Linie eine Karte.
Auf der Karte sind alle Haltestellen,
an denen der Bus anhält.

Die Karten sind klein.
Man kann die Karten gut in der Hand halten
und leicht mitnehmen.

So können Sie sich aus der Box
die wichtigsten Linien herausnehmen
und für das Bus-fahren mitnehmen.

Die Bus Box ist noch nicht fertig.

Sie wollen eine Info bekommen,
sobald die Bus Box fertig ist?

Dann können Sie eine E-Mail schreiben:
behindertenbeauftragter@reutlingen.de

Oder Sie können anrufen:
07121 303 5950

Infos über Toiletten
nahe bei den Haltestellen

In der Nähe von wichtigen Haltestellen
gibt es barrierefreie Toiletten.
Es gibt noch mehr barrierefreie Toiletten in Reutlingen.
Die sind aber oft weiter weg von wichtigen Haltestellen.
Am Ende vom Heft finden sie eine Übersichtskarte über
alle barrierefreien Toiletten in Reutlingen
und die wichtigsten Haltestellen.

Haltestelle Gartentor in der Gartenstraße

In der Nähe von der Haltestelle Gartentor
gibt es eine barrierefreie Toilette.
Die Haltestelle Gartentor ist in der Gartenstraße.

Neben der Gartenstraße ist die Krämerstraße.
In der Krämerstraße gibt es eine Toilette für Alle.
Sie hat immer geöffnet.

Haltestelle Stadtmitte

In der Nähe von der Haltestelle Stadtmitte
gibt es 2 barrierefreie Toiletten.
Die Haltestelle Stadtmitte war früher der ZOB.

  • Direkt an der Haltestelle Stadtmitte gibt es
    eine barrierefreie Toilette.
    Sie ist immer geöffnet.
  • Im Bürgerpark neben der Haltestelle Stadtmitte
    gibt es auch eine barrierefreie Toilette.
    Sie ist immer geöffnet.

Es gibt auch noch andere Toiletten
nahe bei den Haltestellen.

Diese sind aber nicht barrierefrei.
Menschen mit einem Rollstuhl können
diese Toiletten nicht benutzen.

Haltestelle Listplatz

In der Nähe von der Haltestelle Listplatz gibt es
die Toilette in der Bollwerkstraße.
Und es gibt die Toilette am Bahnhof.
Beide Toiletten sind immer geöffnet.

Haltestelle Planie

In der Nähe von der Haltestelle Planie
gibt es die Toilette am Albtorplatz.
Sie ist immer geöffnet.

Downloads

Infos in Leichter Sprache PDF, 2 MB
Linien-Übersicht PDF, 4 MB
Karte mit Toiletten PDF, 745 kB
Karte von Reutlingen. Auf der Karte sind alle barrierefreie Toiletten eingezeichnet.